Philip en América Latina

Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

La vida en el paradiso!


Ich bin jetzt schon wieder mehr als eine Woche in Costa Rica. Der Ort, wo ich bin, heisst Jaco und liegt am Pazifik. Das Leben hier ist wie im Paradies. Morgens habe ich wiederum Spanischunterricht. Die Schule ist ca. 10 Gehminuten vom Haus meiner Gastfamilie entfernt. Die Schule hat einen grossen Garten inklusive Swimmingpool. Die Lehrer sind jung und sehr nett. Mit einem der Lehrer, gehe ich regelmässig aus. Er heisst Omar und ist ein Nativo, ein Indianer also. Ganz Jaco ist ein Sufer Hotspot. Das Meer ist rau und es hat viele hohe Wellen. Ich hatte letzte Woche Surfunterricht. Zuerst war es einfacher als ich gedacht hätte. Beim 2. Mal bekam ich jedoch ein kleineres Board, was die Sache ziemlich erschwerte. Dennoch ist Surfen ein riesen Spass und glücklicherweise gibt es hier keine Haie. Ab und zu sieht man jedoch springende Rochen.

 

Meine Gastfamilie ist super. Sie besteht aus der Mutter Olga, Vater Francisco und meinen Gastbrüdern Fabian (23)  und Christian (20). Letztere sind regelrechte Fussballfans. Sie kennen so ziemlich jede Mannschaft der Axpo Superleague und unzählige Mannschaften und Spieler aus Europa. Das Haus ist klein aber sehr sauber und das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich. Francisco ist Taxifahrer, die Söhne sind Studenten und fahren in ihrer Freizeit auch Taxi. Jeder Taxifahrer kennt das Haus der Familie. So muss ich im Taxi nur sagen, “a la casa de Francisco Gomez“.

Haus der Familie:

 

Mein Schulweg:

6.12.11 00:28

Letzte Einträge: El primero vec en Columbia, Me encanta Colombia!

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL